SUPER MAINSTREAM

NACHTSCHWESTERN Staffel 1

(Universum)

Ach was soll ich sagen? Ines Quermann und Mimi Fiedler als ewige Kontrahenten, es kann nichts Besseres geben. Jeder hat als Darsteller seine Charaktereigenschaften, die er mitbringt und dann noch die richtige Rolle auf den Leib geschrieben, wie Sarah Fröhlich und Annette Herre es gezaubert haben, und schon haben wir eine Serie , die ihres Gleichen sucht. Über Mainstream kann man geteilter Meinung sein und man kann auch unterschiedliche Ansätze betrachten, doch wenn es um die Fans von Mainstream Serien geht, dann ist meine Kritik hier am rechten Platz. Meine Kritik sagt „super“, „super“, „super“. Es stimmt wirklich alles, denn Darsteller, Storyverlauf, Shortstories, Umfeld und Kamera, es stimmt wirklich alles und macht so viel Spaß. Vom ernsten Hintergrund bis zum witzigen Peniseingriff mit Megaspritze, nichts ist überzogen und nichts ist unrealistisch – wir haben also wirklich eine Serie die nur so strotzt vor Witz, Charme und berauschenden Darstellern, incl. Ihrer eigenen Historie im Film.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close