EIN STARKES TEAM

Ein zu Tode geprügelter Mann in einer Kleingartenkolonie scheint niemanden ernsthaft zu bekümmern. Linett (Stefanie Stappenbeck) und Otto (Florian Martens) beginnen zu ermitteln. Am Samstag, 16. März 2019, zeigt das ZDF die neue Folge „Erntedank“ der ZDF-Samstagskrimireihe „Ein starkes Team“. Mit dabei sind Kollege Sebastian (Matthi Faust), Teamchef Reddemann (Arnfried Lerche), Gerichtsmedizinerin Dr. Gabriele Simkeit (Eva Sixt) und Sputnik (Jaecki Schwarz). In Episodenrollen spielen Sebastian Hülk, Laura de Boer, Kai Scheve, Ronald Kukulies, Karolina Lodyga und andere. Regie führte Johannes Grieser nach dem Buch von Johannes Rotter.

Die Leiche des Ex-Kommissars Albert Kramm (Michael Reim), die in einer Laube in einer Kleingartenkolonie gefunden wird, gibt dem „starken Team“, Linett  und Otto, Rätsel auf. Ihr Ex-Kollege aus dem Betrugsdezernat der Berliner Kripo war erst seit sechs Monaten im Ruhestand. Die Leichenschau und eine erste Tatort-Analyse von Gerichtsmedizinerin Dr. Gabriele Simkeit (Eva Sixt) lassen darauf schließen, dass er bereits vor einigen Tagen an den Folgen eines Überfalls starb.

Doch im Kleingarten will niemand etwas bemerkt haben. Kurzerhand muss Otto seinen Angelurlaub verkürzen und sich undercover in die Kleingartenkolonie einschleusen, um dort zu ermitteln. Kramm war bekannt für seine harte Linie bei der Polizei. Als er seinen eigenen Sohn Markus (Sebastian Hülk) als Täter in einer Überfallserie erkannte, sorgte er dafür, dass Markus für seine Taten zur Rechenschaft gezogen wurde. Hat dieser nach seiner Haftentlassung Rache gesucht, oder war einer der Laubenbewohner Kramm nicht wohlgesonnen?

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close