DINKEL KATASTROPHE

FRAU MUTTER TIER

(Alpenrepublik)

In der heutigen Zeit ist Frau sein, eine schwere Aufgabe, aber noch schwerer ist das Sein als Mutter. Vor allem die Kitas, die Grundschule, der Blick auf dem Spielplatz, immer und zu jeder Zeit steht Frau unter Beobachtung. Dann kommen die guten Ratschläge, von links, von rechts, von Frauen und Müttern die alles wissen oder zumindest alles besser wissen. Ein Horror und wenn die Ökotussis noch dazu kommen und gleichzeitig Arzt und Übermutter verinnerlichen, dann platzt auch mal der Mond. „Frau Mutter Tier“ ist eine lebensechte und witzige Zeitaufnahme. Anhand verschiedener Beispiele komponiert Felicitas Darschin, die hier ihr Debüt vorlegt, eine Chaos-Melodie, die noch lange in den Ohren der unbelehrbaren Müttertiere klingen wird. Es passt wirklich an allen Ecken und Enden und zieht sich bis in die Jobsuche, den Versuch Sex zu haben bis zum Wettbewerb der perfekten Dinkelkekse, die dann doch aus dem Supermarkt stammen. Lügen, Pech und Pannen in einer liebevollen Aneinanderreihung und zum brüllen komsich. Annette frier zwar nur in einer Nebenrolle, aber einer die es in sich hat.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close