DIE SERIE

IM NAMEN DER ROSE Die Serie

(Concorde)

Der Film „Der Name der Rose“ von Umberto Ecos war ein Millionenerfolg. Jetzt haben RAI 1 und Tele München das Werk als Serie verfilmt, im Zuge des Erfolges von „Game of thrones“ vielleicht keine schlechte Idee. Es gibt mehr Informationen zu den einzelnen Charakteren die im Jahre 1327 agieren. Papst Johannes XXII regiert, es gibt Auseinandersetzungen zwischen dem deutsche Kaiser Ludwig und Streit mit den Franziskanern. Aber auch wenn alles aufwendiger und vor allem länger gedreht wurde, so muss dies nicht gleich den Film revolutionieren. Der Inhalt bleibt der Gleiche und man könnte so von einem sehr langen Directors Cut reden. Interessant dürfte die Serie aber für diejenigen sein, die den Film bis dato nicht gesehen haben.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close