BESONDERE TV PREMIERE

Mit dem Drama „Frantz“ inszenierte Regisseur François Ozon eine vielschichtige Geschichte über Schuld, Trauer und Verdrängung. Das ZDF zeigt den Film am Sonntag, 17. November 2019, 1.00 Uhr, als Free-TV-Premiere. Neben Paula Beer spielen Pierre Niney, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow und andere.

Am Grab ihres im Ersten Weltkrieg gefallenen Verlobten Frantz Hoffmeister trifft Anna (Paula Beer) auf den Franzosen Adrien (Pierre Niney). Adrien stellt sich als guter Freund des Gefallenen aus gemeinsamen Vorkriegs-Studienzeiten in Paris vor. Im Quedlinburg des Jahres 1919 ist Adrien kein gern gesehener Gast, die „Erbfeindschaft“ zwischen Deutschen und Franzosen hat zu große Lücken in die Familien gerissen. Gegen anfängliche Widerstände von Frantz‘ Eltern (Marie Gruber und Ernst Stötzner) gelingt es Anna nach einiger Zeit, Adrien als gern gesehenen Gast in das Haus der Hoffmeisters einzuführen. Anna, die eigentlich seit einiger Zeit von dem wohlsituierten Konservativen Kreutz (Johann von Bülow) umworben wird, ist fasziniert von dem sensiblen Franzosen. Doch Adrien wird von schweren Schuldgefühlen geplagt. Als er Anna sein quälendes Geheimnis anvertraut, bricht für sie eine Welt zusammen.

Paula Beer wurde 2016 bei den Filmfestspielen in Venedig für ihre Darstellung mit dem Preis für die Beste Nachwuchsschauspielerin belohnt.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close