NEUES VON JAN BACHMANN

MÜHSAM – ANARCHIST IN ANFÜHRUNGSSTRICHEN
von Jan Bachmann, 15. Februar 2018

Jan Bachmann zitiert aus den Tagebüchern von Erich Mühsam und ermöglicht so einen amüsanten und
überraschenden Einblick ins Leben des jungen Revoluzzers.

Der junge Lübecker Poet und Anarchist Erich Mühsam (1878–1934) wird im Sommer 1910 von seinen besorgten Brüdern zur Kur in die Schweiz geschickt. Er findet sich dort in einem bürgerlichen und an seinen Talenten uninteressierten Umfeld wieder. Das Dichten fällt ihm schwer und sein Werben um eine hübsche Mitpatientin ist weitgehend erfolglos.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close