GEWALTIG

BALTIMORE 1 & 2

(Crosscult)

Beide Bände kommen in einer fetten, fast 600 Seiten starken Hard Cover Ausgabe, und ich meine 600 Seiten je Band. Edel und ergreifend hat man eine Menge zu lesen, wenn man es überhaupt geschafft hat das edle Werk vorsichtig aufzuklappen. Und schon findet man sich in der Vorgeschichte zu Sir Baltimores Eintritt in die Vampirwelt. Im ersten Weltkrieg hat Sir baltimore die erste Begegnung mit Vampiren, die sich auf dem Schlachtfeld ihr Blut der Toten holen, dabei verletzt er den Fürsten Haigus. Dessen Rache besteht später darin Baltimores Familie auszulöschen und zu Vampiren zu machen. Daraufhin war Baltimore gezwungen seine geliebte Frau zu ermorden. Der Rachedurst könnte also nicht größer sein. Doch das ist nur der Anfang und führt den geneigten Leser in die Welt des ersten Weltkriegs und saugt ihn förmlich in die Welt von Sir Baltimore, der als Abgewiesener von Gott und Teufel in einer schaurigen Zwischenwelt lebt. Als Vampirjäger reist er durch ganz Europa und ist immer da, wo die Gefahr der Vampire lauert, die Welt in ewige Dunkelheit zu reißen.  Ben Stenbeck glänzt als Zeichner und dürfte hier wohl sein absolutes Meisterwerk erschaffen haben.

Bevor Crosscult den finalen zweiten Band veröffentlichen konnte, musste man sich im Verlagshaus erst mal darüber klar werden, was mit dem ersten Band geschehen soll, der für die Fortsetzung schon wichtig ist. Das Original von 2015 ist in seiner limitierten Auflage von 1.222 Stück längst vergriffen und erfreut sich eines regen Handels im Netz zu entsprechenden Preisen, die aktuell so zwischen 75€ und 200€ liegen. Schließlich hat sich der Verlag dazu entschlossen eine Neuauflage des ersten Teils zu fertigen und zeitgleich mit der Fortsetzung auf den Markt zu bringen. Gesagt, getan, da stehen sie nun beide im Regal, wobei die Neuauflage ein alternatives Cover bekommen hat, was den wirklichen Sammler auch noch mal reizen dürfte. Egal von welcher Seite aus man es betrachtet, „Baltimore“ ist das aktuelle Comic Highlight.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close