BESONDERS

KOREANISCH KOCHEN

Robin Ha

(Unimedica/Narayana Verlag)

Also diese Idee ist so ungewöhnlich wie gut umgesetzt. Koreanisch Kochen, aktuell sicher so interessant wie einst die Vorlieben der japanischen J-Rock Musiker. Jetzt ist Korea das Land welches Tausende kreischender Mädels zu großen Konzerten in Europa reisen lässt, zu Shows die jenseits des Erklärbaren liegen. Also ist auch die Nachfrage nach echtem koreanischen Essen gestiegen und wer die wenigen Restaurants durch hat, die wirklich traditionelle koreanische Küche vorsetzen, der will selbst kochen. Also besteht die Möglichkeit eines Kochkurses oder den Erwerb eines Kochbuchs. Doch die Kochbücher haben immer so ihre Tücken. Das Beste was man also machen kann, ist ein Kochbuch in Comicform kaufen und los geht’s. Das Buch ist einfach spitzenmäßig und bekommt alle Punkte, die ein Kochbuch bekommen könnte. 60 Gerichte, sowie ein paar Cocktails und Snacks werden vorgestellt, dazu gibt es leichte Anweisungen zum selber kochen, verständlich und alles ist bestens sichtbar. Die Kochvorgänge sind einfach nachzuempfinden und falls die richtigen zutaten fehlen, liegt ein kleiner Bestellcoupon für einen Mailorder bei. Leckere Rezepte, die man hier entspannt machen kann und zwar immer wieder, auch wenn man noch gar nicht richtig kochen kann. Robin Ha hat wirklich an alles gedacht und auch wenig asiatischen Fusion Küche vorgestellt. Ein Buch für jeden Haushalt und ein Comic der durch den Magen geht. 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close