SO HEAVY THE HEAVY

THE HEAVY

  1. Mai 2019 – Lido

 

Das ist ein echtes Versprechen: „Heavy For You“ hieß die erste Single vom neuen The Heavy-Album „Sons“, und sie klingt auch genauso. Eine Gitarrensolomelodie, ein abwärts laufender Bläsersatz, dann setzt Kelvin Swabys charismatische Stimme ein und auf einen Schlag ist diese Stimmung wieder da, die die Briten seit einer guten Dekade auszeichnet. Während andere Bands nach dieser Zeit langsam nachlassen, nimmt die Intensität bei The Heavy noch zu. Das gilt für das ganze neue Album „Sons“. Die zehn Songs sind insgesamt ein 35-minütiger Ritt durch all das, was The Heavy ausmacht: eine trotzige Kombination aus britischem Indie-Rock, Soul und Funk. Dabei wird mit allen Elementen gespielt: Mal entführen uns The Heavy in die Disco-Zeiten der 70er oder in die Stax-Studios der 60er, mal spielen sie einen schäbig-verbrämten Glamrock. „Sons“ ist im Grunde genommen wie eine Best-of-Platte. Das liege, wie Swaby erzählt, einerseits daran, dass sie eine Platte wie ein Mixtape für den besten Freund aufnehmen wollten, andererseits daran, dass ihre Skills als Songwriter und Produzenten über die Jahre einfach immer besser und präziser geworden sind. Der Gitarrist Daniel Taylor dagegen erklärt es ein bisschen simpler: „Ich will Musik für Leute machen, die mit hoher Geschwindigkeit unterwegs sind.“  Das gilt natürlich auch für die Bühne, wo The Heavy sich von Anfang an einen hervorragenden Ruf erspielt haben, und selten schreit eine Platte so sehr danach, live gespielt zu werden wie „Sons“. The Heavy spielen im Mai eine exklusive Show in Berlin: save the date: Samstag, 25.05.19 – Berlin – Lido

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close