IN DER KANTINE

US GIRLS

  1. Mai – Kantine am Berghain
Mittlerweile zehn Jahre ist es her, dass sich Meg Remy einen 4-Track-Rekorder und ein Mikrophon schnappte und eine Reihe von spontanen Improvisationen aufzeichnete. Dieser Mix aus Störgeräuschen, Klirren und gesungenen Melodien erscheinen im Rückblick wie ein einzigartiger amerikanischer Entwurf aus Minimalismus, einem unverkennbaren weiblichen Gegengewicht zu „Nebraska“ oder Rev & Vegas frühen akustischen Konfrontationen. Im krassen Gegensatz zu diesen Anfangstagen von U.S. Girls steht dagegen ihr neuestes Werk „In A Poem Unlimited“, denn das mittlerweile sechste Album der Künstlerin und das zweite auf 4AD ist in langen Aufnahmesessions in verschiedenen Studios mit über 20 Beteiligten entstanden. Und weil Remy in der vergangenen Dekade ihrer Schaffensphase immer mehr eine politische Vision durchlief, ist ihr neustes Werk, auch wenn mittlerweile mehr Beteiligte daran mitgearbeitet haben, ihr persönlichster Protest bis hierhin! In der Berghain-Kantine wird sie mit 8-köpfiger Band zu sehen sein!

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close