VOM MAGAZIN ZUM BUCH

Das erste Programm des TEMPO-Verlags erscheint im Frühjahr.

In den 1980er- und 90er- Jahren sorgte das Tempo-Magazin für Furore. Tempo stand für Kreativität, Avantgarde, Subjektivität, Engagement und Provokation – aber auch für Spaß und Leidenschaft. Die Zeitschrift war schlau und schön, traf mehr als nur den Zeitgeist und hat eine ganze Generation von LeserInnen (und JournalistInnen) bis heute geprägt. Tempo hat die deutsche Presselandschaft revolutioniert, was wir natürlich für den Buchmarkt explizit nicht beanspruchen. Aber der Name Tempo passt zu dem, was wir vorhaben: Romane und Sachbücher verlegen, die sich etwas trauen. Ab April 2017 wird es Tempo Bücher geben: Neue, unkonventionelle literarische Stimmen aus Deutschland und der Welt, Sachbücher, die so gut geschrieben sind, dass die Grenze zur Literatur verschwimmt, literarische Reportagen sowie Bücher in den Bereichen Mode, Film, Kunst oder Musik.

Die ersten interessanten Titel:

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close