DIE SAMMLUNG DES MEISTERS

Hayao Miyazaki ist der bedeutendste Anime-Zeichner und Produzent den Japan bis heute hervorgebracht hat. Seine Filme und vor allem seine Handarbeit besitzen ein einmaliges Fingerspitzengefühl und seine Erzählungen sind stark geprägt von den Wünschen und Sehnsüchten Jugendlicher, nicht nur der asiatischen. Mara Janas befasste sich mit der neuen Sammleredition.

hayaomiyazaki_produktabbildung_dvd_specialedition5521744353779814988

2013 verabschiedete sich Miyazaki mit seinem letzten Film WIE DER WIND SICH HEBT. Ein Film in dem er seine eigene Jugend am stärksten verarbeitete, denn seine Eltern verdienten während des zweiten Weltkriegs ihr Geld mit Ersatzteilen für Flugzeuge.

Heute will man es gar nicht glauben, dass Miyazaki anfangs HEIDI zeichnerisch umsetzte. Aber bis zu seinem ersten eigenen Film MIRAI SHONEN CONAN war es noch ein weiter Weg, ebenso wie zu der Gründung der berühmten Gibli Studios, die er zusammen mit seinem Partner Isao Takahata 1985 gründete. Danach war sein einmaliger Schaffensdrang nicht mehr zu bändigen. Seine beeindruckenden Geschichten wie DAS SCHLOSS IM HIMMEL, MEIN NACHBAR TOTORO oder KIKIS KLEINER LIEFERSERVICE begeistern Anime-Fans auf der ganzen Welt. Letzterer Film erschien gerade als limitierte Steel-Box Edition und war gerade auf der letzten Animaco in Berlin stark gesucht.

Kommerziell der berühmteste Film dürfte CHIRIROS REISE INS ZAUBERLAND sein. Die Geschichte der kleinen Chiriro, die mit ihren Eltern in die Zauberwelt der Hexe Yubaba gerät.

Der Film ist nicht nur der weltweit am meisten ausgezeichnete Zeichentrickfilm, sondern auch Japans erfolgreichster Animefilm überhaupt.

Selten gelingt es einem so angesehenen Akteur der Filmkunst, einen ungebrochenen Aufstieg in die Branche zu schaffen und glanzvoll den Abschied aus dem Berufsleben selbst zu bestimmen. Allein das zeugt für eine Größe, die etwas ganz Besonderes ist.

Miyazaki hatte immer wieder mit Veröffentlichungsrechten in den USA und Europa zu kämpfen. Gekürzte Fassungen und geänderte Monologe führten zu einer regelrechten Verstümmelung seiner Meisterwerke. So gelangten erst 1996 europäische Fans an unveränderte Filme im Kino und auf DVD, als ein Vertrag mit dem Disneykonzern erfolgte, der unveränderte Veröffentlichungen garantierte. In Deutschland wurden die Filme Miyazakis von Universum vertrieben und brachten schöne und edle, dem Filminhalt angemessene Einzelwerke zustande.

Sein Schaffen wird nun, passend zum Weihnachtsfest, in einer wunderschönen und limitierten Box zusammengefasst. Die Box enthält die zehn Filme seiner Schaffensphase von 1984 bis 2013 und gehört in jeden Anime-Schrank, besser in die passende Glasvitrine. Die Box beinhaltet alle zehn Filme, die zwischen 1984 und 2013 entstanden sind: NAUSICAÄ – AUS DEM TAL DER WINDE (1984),

DAS SCHLOSS IM HIMMEL (1986), MEIN NACHBAR TOTORO (1988), KIKIS KLEINER LIEFERSERVICE (1989), PORCO ROSSO (1992), PRINZESSIN MONONOKE (1997), CHIRIROS REISE INS ZAUBERLAND (2001), DAS WANDELNDE SCHLOSS (2004), PONYO – DAS GROSSE ABENTEUER AM MEER (2008) und

WIE DER WIND SICH HEBT (2013).

 

Natürlich wäre es schön gewesen auch die Erstwerke wie MIRAI SHONEN CONAN oder den sehr gesuchten Film DAS SCHLOSS DES CAGLIOSTRO in ungeschnittener Fassung hier zu finden, aber das mindert natürlich die Wertigkeit und Einzigartigkeit dieser Box in keinster Weise. Eingefleischten Fans gehen solche Sammlungen nie weit genug und sie finden immer etwas was fehlt.

Die Box in Lederoptik erscheint als DVD Box und als BluRay Box am 2. Dezember und wird sicher schnell vergriffen sein.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close