INNOCENT AWARD 2017

Im Januar diesen Jahren wurden, durch unsere Leser, zum dritten Mal die INNOCENT AWARDS vergeben. Auf der einen Seite hatten wir die höchste Beteiligung überhaupt, auf der anderen Seite mussten wir auch negative Erfahrungen machen, die mit der Entwicklung unseres Awards einhergingen. Als der Plattenladen des Jahres gewählt wurde erreichte uns die Nachricht, dass dieser, von einem kaufwütigen Berliner Unternehmen, gekauft und umbenannt wurde. Ein Wasserschaden sorgte im März dann dafür, dass die Preise alle „baden“ gingen und wir somit erst im April damit beginnen konnten neue Awards zu fertigen. So einfach die Herstellung auch sein mag, so wenig Manpower hatten wir im April, was einfach zu Verzögerungen führte. Dann kam wieder unser Lieblingsunternehmen ins Spiel, die deutsche Post AG. Man kann heute ein Paket so sicher und stabil verpacken, die deutsche Post schafft es garantiert den Inhalt zu Bruch gehen zu lassen. Wir bedanken uns bei den Siegern für die Geduld und die aufbauenden Worte, trotz der Schwierigkeiten. Resultierend können wir aber schon einmal verkünden, dass wir dabei sind den Preis nun gestalten zu lassen und somit ab kommendem Jahr einen schönen, möglichst unzerbrechlichen Preis zu verleihen.

Bleibt abschließend den Gewinnern zu gratulieren und bei unseren Lesern Danke, für die rege Teilnahme, zu sagen.

 

BREAKTHROUGH ARTIST 2017

LANCER – haben ein großartiges Album bei Nuclear Blast veröffentlicht und live überzeugt.

C&D: Frederik, habt Ihr das erwartet?

Frederick: Wir haben nie daran gedacht, bei der enormen Konkurrenz unter den Nominierten, da kann man nie wissen was für eine Fanbase dahinter steht. Aber dass wir es dann geschafft haben hat uns sehr gefreut. Wir hatten ein tolles Jahr. Allein die Tour mit HAMMERFALL und GLORYHAMMER hat uns viele neue Fans gebracht. Die Deutschen haben das Genre kreiert und so haben wir viele Metalheads kennen gelernt bei diesen Shows. Es ist unser erster Award, aber ein toller Award um damit anzufangen.

C&D: Was macht Ihr aktuell?

Frederick: Wir schreiben neues Material und lassen uns dafür auch Zeit. Aber wenn es dann erscheint, wird es ein Mega Blast!

 

LIVE ARTIST 2017

FREEDOM CALL live ist Heavy „Happy“ Metal pur. Auch in der Redaktion steht FREEDOM CALL ganz oben im Liveranking, den die Band um Chris Bay geht auf der Bühne ab wie die bekannte Katze von olle Schmidt. Auch im letzten Jahr haben FREEDOM CALL gezeigt wie sie ein Haus abreißen und zudem unglaubliche Shows in Brasilien und Kolumbien gespielt. Der Award ist mehr als verdient.

 

ALBUM DES JAHRES 2017

RED RAVEN – CHAPTER TWO:DIGIT HELL (Fastball)

Ein großartiges Metal Album. Natürlich freute sich Labelboss Jörg Tochtenhagen zuerst: “Wieder eine unserer bands mit dem Album des jahres”, freute er sich im Februar. Das beste Album 2016 kam nämlich auch aus dem Haus Fastball „Human Zoo“. Das ist schon eine Leistung, wenn zweimal hintereinander das Album des Jahres aus dem gleichen Labelstall kommt.

 

FILM DES JAHRES 2017

HI8 hat auch unsere Redaktion tief beeindruckt. Aber tief beeindruckt war auch Regisseur Stefan Sierecki.

 

C&D: Wie hast Du von dem Award erfahren?

Stefan: Das ich gewonnen habe bzw. mein Film gewonnen hat, kam schon sehr überraschend. Thomas (von Black Lava, Anmerk. Der Red.) schrieb mir eine Mail wo drin stand, dass mein Film für einen Award nominiert wurde. Ich sagte nur „alles klar“. Dann bekam ich einige Wochen später erneut eine E-Mail wo drin stand dass mein Film gewonnen hat. Ich war natürlich überglücklich, vor allen Dingen, dass so vielen Leuten der Film gefällt. Dies ist jetzt meine zweite offizielle Auszeichnung. Letztes Jahr wurde mein Film zum Publikumsgewinner vom Weekend Of Fear. Dort war ich mit meinen Eltern, die ja mit produziert haben und zwei Hauptdarstellern, Oliver Troska und Moloch. Ein sehr schönes Erlebnis und Event. Vielen Dank an der Stelle an Mike Neun, dem Veranstalter des Festivals.

C&D: Und 2018?
Stefan : Zur Zeit arbeite ich an dem nächsten Langfilm:“Die Fremden“. Es wird natürlich im Horroruniversum spielen, aber wer mich kennt weiß das es nicht nur um Horror geht. Ich vermische gerne Genres zusammen, breche die Regeln, bediene mich aber auch stets an den Genreregeln. Somit kann man sagen dass mein nächster Film ein mysteriöser mit Action- und Comedy-Momenten gespickter Horrorfilm wird, wo natürlich die Prise Splatter nicht fehlen darf.

 

LABEL DES JAHRES 2017

METAL SPIESSER haben sich gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt. Mit Bands wie THE HEADLINES, IHRE MOTIVE, FORMLOS, LUSTFINGER oder HERZBLUT geht das Label einen konsequenten Weg zwischen Punk und Deutschem Rock. Die Mischung kommt an und musikalisch konnten bis jetzt alle Künstler auch unsere Redaktion überzeugen.

 

BUCH DES JAHRES 2017

EIN COFFEE TO GO IN TOGO – Markus Maria Weber (Conbook)

Er ist Unternehmensberater und wirft eines Tages seine Heile Welt völlig um. Er setzt sich auf ein Fahrrad und fährt los, durch 26 Länder bis nach Togo. Markus Maria Weber hat diese Figur nicht erfunden, er war es selbst. Sein Buch darüber, ein Reiseführer wie man ihn noch nicht gelesen hat. Soviel Mut muss einfach prämiert werden und das fanden auch unsere Leser.

 

VERLOSUNG – wir haben von allen Gewinnern tolle Preise erhalten (CDs, Vinyl, DVDs, T-Shirts, Bücher, Give aways), die wir unter den Online Lesern verlosen. Also einfach eine Mail mit „Award 2017“ an: verlosung@cuteanddangerous.de – Einsendeschluss ist der 06. Juni 2018/12.00Uhr.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close