DAS EIS MUSS SCHMELZEN

Fast jeder zweite Einwohner Alaskas guckt Pornos

Auf der Welt gibt es viele abgelegene Orte, deren Einsamkeit für ihre Bewohner sowohl positive als auch negative Seiten hat. Dabei sticht eines ganz deutlich ins Auge: Bei besonders isolierten Orten sind Erotikfilme sehr beliebt. So hat xHamster.com, Deutschlands beliebteste Erotikfilm-Seite, herausgefunden, dass sich User aus Alaska im April ganze 317.460 Mal eingeloggt haben. Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl von knapp 739.795 bedeutet dies: Fast jeder zweite Einwohner Alaskas (42,91 Prozent) war im April bei xHamster aktiv. Auch die abgelegene Insel mitten im Atlantik, St. Helena, kann bei einer geringen Population von 4.534 stolze 1.135 Logins vorweisen, das entspricht 25,03 Prozent. Ganz anders sieht es dagegen auf den Galapagosinseln aus. Das im Pazifik gelegene Paradies beherbergt etwa 25.000 Einwohner, aber hier lagen die Login-Zahlen nur bei 1.848 oder umgerechnet 7,39 Prozent. Besonders kurios: Im Allerheiligsten scheint xHamster auch kein unbekanntes Portal zu sein – immerhin 37 Anmeldungen verzeichnet die Vatikanstadt im April. Das entspricht bei geschätzten 1000 Einwohnern beachtlichen 3,7 Prozent.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close