UNGLAUBLICH

FIDDLERS GREEN

Heyday

(Deaf shepard)

Ein Jahr vor dem 30jährigen Jubiläum kommt ein neues Album auf den Markt und es hat es in sich. „Heyday“ ist ein großartiges Werk und hat verglichen mit den anderen Alben eine Reife erreicht, die nur wenigen Bands vergönnt ist – im deutschsprachigen Genre schon fast gar nicht. Die Band um Albi und Rainer ist ihrem Stil natürlich treu geblieben, aber alles klingt so locker und unverbraucht. Oft hat man, gerade bei Bands mit Folkeinflüssen das Gefühl „ah, schon mal gehört“, aber diese Momente bleiben bei „Heyday“ aus. Jeder Song klingt frisch, neu und dabei immer wieder extrem spannend, da viele musikalische Feinheiten eingestreut wurden. Das Highlight ist dann aber doch die Singleauskopplung „No anthem“, die genau das sein dürfte und sich live sicher zu den absoluten Sing-a-longs der Band entwickeln wird. Also alles richtig gemacht.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close