GANZ ANDERS

JOE GOES HUNTING

Front row

(Backseat)

Erstaunlicher Weise findet sich bei der Vielzahl an Veröffentlichungen immer wieder ein kleines Juwel. Fernab von Mainstream und Szenemusik, entwickeln Musiker doch oft außergewöhnliche Klänge, mixen Genres die man früher nie mixen durfte oder geben sich einfach ihrer musikalischen Leichtigkeit hin. So auch die Holländer, die mit „Front row“ ein experimentelles Album geschaffen haben, was für wenige sichtbar, aber für die große Masse interessant wäre. Indiepop mit bunten Zutaten und einem ewig gelungenen Grundrhythmus mit leichter Tendenz zum Underground

Hit.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close