DECAMERONE

DECAMERONE

  1. März  Deutsches Theater – Am Sonntag, den 8. März feiert Decamerone von Kirill Serebrennikov nach Motiven von Giovanni Boccaccio Premiere im DT. Es ist die erste Schauspielinszenierung des russischen Theaterleiters und Regisseurs in Deutschland. Aus Boccaccios 100 Novellen hat Kirill Serebrennikov zehn Geschichten ausgewählt und ins Heute übertragen: Nicht in einem toskanischen Gutshaus, sondern in einem einfachen Gymnastikraum treffen Figuren unterschiedlichen Alters und sozialer Herkunft aufeinander. Die Koproduktion mit dem Gogol-Center Moskau wurde gemeinsam mit einem Ensemble aus Moskau und Berlin entwickelt. Es spielen Filipp Avdeev, Georgette Dee, Yang Ge, Christian Grashof, Marcel Kohler, Georgiy Kudrenko, Jeremy Mockridge, Aleksandra Revenko, Almut Zilcher und Regine Zimmermann.
   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close