SLAUGHTER DAY

FRIGHT FEST

(I on new media)

Mal wieder ein richtig schöner Slasher fürs Home Entertainment. Der 2018 in Amerika veröffentlichte Streifen ist das erste DVD-Highlight 2020. Spencer Crowe (Charles Hunter Walsh) ist ein Horror Regisseur, der aus dem Geschäft ist und völlig durchhängt. Doch er bekommt einen neuen Auftrag und soll zu Halloween eine alte Nervenheilanstalt zum Spukschloss machen. Die Kleinstadt verspricht sich viel von dem Plan und auch Spencer Crowe sieht hier endlich wieder eine Aufgabe für sich. Seine Fähigkeiten sind immer noch erstklassig und zu Halloween stehen die Jugendlichen Schlange. Doch an diesem Tag können zwei Schwerverbrecher aus einem Transporter fliehen und sehen sich „beauftragt“ ein Teil des Horrorhauses zu werden. Das Schlachtfest kann beginnen und nun geht es darum, aus diesem Haus wieder lebend rauszukommen. Ein schönes Blutfest beginnt und es ist kaum zu erkennen wer nur schockt und wer wirklich tötet. Dafür dass Regisseur Ante Novakovik noch wenig Erfahrung hat und im Horrorgenre eigentlich gar nichts vorweisen kann, hat er einen schönen Schocker geschaffen. Durch die schnellen Schnitte und der Wechsel zwischen Direktkameras und TV-Screenings, bekommt der Film ein extremes Tempo, was schnell zu Schockmomenten führt. Schauspielerin Madison McKinley, kennen wir schon aus „Molly`s game“, „Swinger“ und „Orange ist he new black“, kann nicht nur super kreischen, sondern verleiht dem Film auch den nötigen sexy Anstrich für einen Slasher. Also ein rundum perfektes Programm.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close