NEUVERFILMUNG

DER GEHEIME GARTEN

(Studiocanal)

„Der geheime Garten“ wurde 1911 von Frances Hodgson Burnett veröffentlicht. Bereits 1919 gab es die erste Stummfilm Verfilmung. Bis heute gibt es verschiedene Verfilmungen, Serien, eine Fortsetzung und sogar eine japanische Animeserie. Jetzt hat Marc Munden, ein noch unbeschriebenes Blatt in der Regiewelt, sich der Buchvorlage erneut angenommen. In einer der Hauptrollen erneut Colin Firth als Lord Archibald Craven. Er war bereits in einer Fernsehverfilmung 1987 im Cast.

Die Geschichte ist schnell erzählt. Die junge Mary Lennox kommt nach dem Tod ihrer Eltern zu ihrem Onkel Lord Archibald Craven. Hier wird sie abends in ihr Zimmer eingeschlossen und darf nur tagsüber das Anwesen und die Ländereien erforschen. Dabei findet sie im anliegenden Wald einen geheimen Garten. Hier gibt es mystische Prozesse die ihr helfen einen kranken Hund zu heilen und später auch den Sohn von Lord Craven, Colin Craven.

Das Besondere an dem Film ist auch nicht die Geschichte an sich, sondern die fantasiereiche Erzählung im Allgemeinen, die in dem Film sehr emotional umgesetzt wurde. Hier passen alle Darsteller, ebenso wie Kulisse und die Art der Erzählung. Mary Lennox wird von der unbekannten Dixie Egerickx gespielt, die eine fantastische erste Hauptrolle spielt. Wunderschöner Familienfilm mit zauberhafter Musik von Dario Marianelli, der zuletzt mit der Musik zu „Pinocchio“ 2019 begeisterte.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close