MEGA GEIL

TAD ROBINSON

Real street

(Severn Records)

Wenn ich mich nicht täusche, dann ist das Soloalbum Nummer 7 und definitive das Beste nach “Back in style”. Vier Jahre nach „Day into night“ spielt Tad ein so lässiges Blues Album ein, dass man sich fragt „was macht er in der Zwischenzeit“. Er weilte in Memphis und ließ sich für das neue Album inspirieren. Das Resultat ist tief schwarzer Soul in einem Mantel aus BB King ambitionierten, klaren Gitarrenparts, die einen manchmal schlicht weg vom Hocker hauen, wie bei „Search your heart“. Joe Restivo, aus Memphis stammend und somit voll der dortigen Vibes, ist für diese grandiosen Gitarrenparts verantwortlich und hat ebenfalls Ende 2019 sein erstes Soloalbum veröffentlicht. Tad lässt auf diesem Album seine Harmonica im Hintergrund und manchmal ganz in der Hosentasche. Auch wenn ich seine Interpretationen immer sehr gemocht habe, so passt zu diesem Album diese Zurückhaltung, was die ganze Band noch stärker in den Vordergrund spielt. Bei so vielen bewegenden Momenten sollte neben einer Nominierung für den Blues Music Award auch endlich mal selbiger drin sein. Dieses Album ist schlicht sensationell. 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close