SCHREIBEN FÜR DUMMIES

FAMILIENGESCHICHTEN SCHREIBEN FÜR DUMMIES

Michaela Frölich

(Wiley)

Die spannendsten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst und nicht der Drehbuchautor. Wenn man sich diese Weisheit einmal vor Augen führt und das richtet sich vor allem an die jüngeren Generationen, dann wird einem vielleicht bewusst was in einem selbst und seiner Geschichte steckt. So manch einer hat eventuell eine Berühmtheit in der Familienlinie, eine Hexe oder einen Ritter. Vielleicht gibt es auch eine dunkle Verbindung oder eine Geschichte die schon einmal verfilmt wurde. Aber man muss gar nicht so weit ausholen, sondern sollte damit beginnen die eigenen Jahrzehnte aufzufangen, die man erlebt hat und garantiert: jeder hat etwas erlebt und viel zu erzählen.

Autorin Michaela Frölich hilft und setzt genau dort mit ihrem Buch an, die eigenen Geschichten zu erkennen, aufzubereiten und der Nachwelt und der eigenen Familie mehr Einblick zu verschaffen, das Besondere sichtbar zu machen oder einfach nur ein paar lustige Anekdoten zu offenbaren. Nicht nur in Zeiten von Corona gibt es viel Zeit zum nachdenken, auch sonst sollte man sich die Zeit nehmen und notieren – festhalten. Ein hilfreiches, aber auch wichtiges Buch, um jedem zu zeigen wie wichtig er in diesem Leben ist und welche Rolle ihm zuteil geworden ist.

www.fuer-dummies.de 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close