DER KULTFILM

Mit LORDS OF CHAOS verfilmte Regisseur Jonas Åkerlund (SPUN) eines der dunkelsten Kapitel der Musikgeschichte: Anfang der 90er-Jahre ist Norwegens junge Black-Metal-Szene von brennenden Kirchen, blutigen Morden und satanistischem Kult geprägt. Die Verfilmung des gleichnamigen Sachbuchs präsentiert sich als düsteres Coming-of-Age-Drama und blutiger True-Crime-Thriller zugleich, dessen bitter-ironische Ausmaße bisweilen an große literarische Tragödien erinnern. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht LORDS OF CHAOS im FuturePak mit zwei unterschiedlichen Fronten für Sammler. Mit dabei ist die Dokumentation: UNTIL THE LIGHT TAKES US, die einige der damaligen Beteiligten wie Fenriz (Darkthrone), Varg Vikernes (Burzum) und Jan Axel Blomberg (Mayhem) selbst zu Wort kommen lässt und die Vorkommnisse aus ihrer persönliche Sicht erzählt.

Für Jonas Åkerlund, der u.a. als Regisseur von Musikvideos für Musik-Legenden wie Madonna, Lady Gaga, Metallica und Rammstein bekannt ist, ist LORDS OF CHAOS nicht nur ein Film über Black Metal, Kirchenbrände und Gewalt: „Vielmehr ist er ein Beziehungsdrama. Mir war es wichtig, die Protagonisten nicht zu verteufeln, sondern als echte Menschen darzustellen; als Kinder, die Fehler gemacht haben“ – so der Regisseur.  Åkerlund und seine Darstellerriege um Rory Culkin, Emory Cohen, Jack Kilmer, Sky Ferreira und Wilson Gonzalez Ochsenknecht vollbringen in LORDS OF CHAOS das Kunststück, die realen Vorbilder dieser grausamen Geschichte weder zu glorifizieren noch zu verdammen. Ohne reißerisch zu werden, zeigen sie, was gezeigt werden muss, bis zur Unerträglichkeit.

LORDS OF CHAOS erzählt von Gewalt, Mord und brennenden Kirchen, verursacht durch die norwegische Black-Metal-Szene der 1990er-Jahre. Im Mittelpunkt des „Chaos“ stehen Øystein „Euronymus“ Aarseth, Mitgründer der legendären Band Mayhem und selbst ernannter Erfinder des „wahren norwegischen Black Metals“ sowie Varg „Greven“ Vikernes, ein Bekannter und Bandkollege auf der Suche nach Anerkennung in den Black-Metal-Kreisen. Was als Freundschaft zwischen den beiden jungen Musikern beginnt, endet mit einem blutigen Mord und prägt die Szene bis heute. LORDS OF CHAOS feierte auf dem Sundance Film Festival 2018 Premiere, Regie und Drehbuch: Jonas Åkerlund, Kamera: Pär M. Ekberg, Schnitt: Rickard Krantz.

UNTIL THE LIGHT TAKES US ist ein kontroverser Dokumentarfilm von Aaron Aites und Audrey Ewell. Sie geben einen Einblick in die grausamen Ereignisse in der Black-Metal-Szene Norwegens Anfang der 1990er Jahre und beleuchten die Perspektiven der involvierten Personen. Die Premiere war am 31. Oktober 2008 auf dem Festival des American Film Institute. Im August 2010 kam UNTIL THE LIGHT TAKES US in die deutschen Kinos, Regie: Aaron Aites, Audrey Ewell, Kamera: Audrey Ewell, Odd Reinhardt, Schnitt: Andrew Ford.

BLU-RAY INFO:

1 BD + 1 DVD, Genre: Horror + Doku, Produktionsjahr: 2008/2018 , Laufzeit: 117 Min. + 93 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 5.1, Sprache: Deutsch/ Englisch, FSK: Keine Jugendfreigabe, UVP: 29,95€, EAN: 4052912973176

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close