UH HUH

JADE BIRD – Berlin, Musik&Frieden

 

Sie verkörpert die neue Generation, diejenigen, die Musik aus der Geschichte kennen und aus alten geistern ihren eigenen Sound kreieren. So lässt sich auch ihr Sound nicht klar definieren, der irgendwo Elemente aus Country, Blues, Pop und Indie beherbergt.  Die Engländerin hat es einfach drauf, so auch wenn sie auf der Bühne steht und das Publikum begeistert. In alle Musikfarben getaucht führt sie durch einen Abend, der Fans von Kelly Clarkson bis Bruce Springsteen begeistern kann. Mit „Uh huh“ beginnt sie das Programm und ich habe seit Ewigkeiten keinen so gut gelaunten Künstler auf der Bühne gesehen. Wunderschöne Songs, mal auch solo und zum Ende „Lottery“. Ein Song der genauso wenig fehlen darf wie die Zugabe „Love has all been done before“. Das Musik&Frieden war ausverkauft, ein guter Start um die größeren Hallen in der Hauptstadt zukünftig zu besuchen.

c-richter

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close