DIE 68er

DAS WILDE LEBEN

(Weltkino)

Die 68er waren wild, geprägt von Aufruhr, freier Liebe und politischer Revolution. Mittendrin ein junges Mädchen aus München, Uschi Obermaier. Als sie von München nach Berlin zieht, beginnt für sie das wilde Leben und genau davon erzählt dieser Film mit beeindruckenden Bildern. Vom Leben in der „Kommune 1“ mit Rainer Langhans, ihrem Arbeiten als begehrtes Fotomodel und Sexsymbol einer ganzen Generation. Das wilde Leben mit den Rolling Stones und Amon Düül, immer mittendrin und schließlich der lange Roadtrip durch die halbe Welt, „Freiheit“ war das was Uschi lebte und so zu einer Ikone wurde, die sie heute noch ist. Der Film ist in einigen Punkten nur ein Film und genießt so auch die künstlerische Freiheit sich nur am wirklichen Leben Uschi Obermaiers halten zu müssen. Dennoch bleibt am Ende ein wildes 68er Treiben und eine leidenschaftliche Reise durch die zeit, vor allem für diejenigen, die sie miterlebt und nachempfinden können. Natalia Avelon gibt es tolle Uschi Obermaier ab und nimmt den Zuschauer schnell mit. Matthias Schweighöfer hingegen ist für mich nicht glaubhaft als Rainer Langhans, aber das kann diesen großartigen Film auch nicht schmälern.

Wir verlosen zwei DVDs. Mail mit „Leben“ bis 23. November an: verlosung@cuteanddangerous.de   

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close