ACTIONGELADEN

Von Action und Explosionen kann Schauspieler VU DINH nicht genug kriegen. Kein Wunder also, dass er beim neuen TV-Format „Nitronauten“ in der Rolle des Stuntmans Vu kein Risiko scheut und seine Stunts selbst dreht. Probieren geht über Studieren hat sich der Sender Nitro wohl gedacht und schickt bis 21.11. (immer samstags, 13.35 Uhr) das neue Wissensformat als eine Mischung aus „A-Team“ und „MythBusters“ ins Programm. Hier ist Vu Dinh als Newcomer zusammen mit seinen Kollegen Hussi Kutlucan und Lina van de Mars in zunächst vier Folgen zu sehen.

Zudem sind die Dreharbeiten für den neuen „Sarah Kohr“-Krimifilm (ZDF) mit Lisa Maria Potthoff bereits abgeschlossen. Dort übernimmt Vu Dinh die Episodenhauptrolle der Folge „Schutzbefohlen“. Erste internationale Erfahrung durfte der heute 39-Jährige unter der Regie von Steven Spielberg in „Ready Player One“ sammeln. Und auch aus der Werbung dürfte Vu Dinh dem einen oder anderen bekannt vorkommen. So stand er bereits für BMW, Hermes oder Eon und kürzlich für die Corona-Kampagne der Stadt Bremen sowie für AUDI vor der Kamera.


Vu Dinh lebt mit seiner Verlobten in Bremen und arbeitet als Fluglotse am Bremer Flughafen. Für seinen Einsatz als Schauspieler würde er sich wünschen, nicht nur für die Rolle des „Klischee“-Asiaten, sondern auch für Charakterrollen gecastet zu werden – frei von nationaler oder ethnischer Herkunft. Dann einer Rolle Charakter zu geben, das ist seine Passion.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close