ALLES ANDERS

in pandemischen Zeiten ist auch bei Theater Thikwa vieles anders geworden: Nach der großen Wiedereröffnung im August mit „face to face – Gegensätze“, einer Open-Air-Theaterreise auf dem Hof der ehemaligen Bockbrauerei in der Fidicinstraße, sind nun weiterhin nicht nur die Zahl der Zuschauerplätze stark reduziert, sondern auch die aufgeführten Stücke sind personell kleiner geworden. Das ist die Stunde der großartigen Porträtstücke, die über und mit den bekanntesten Thikwa-Künstler*innen wie Peter Pankow und Torsten Holzapfel entstanden sind: Zwei Schauspieler auf der Bühne, unglaublich sehenswert!

Mi 9. + Sa 12., Mi 23. – Sa 26. September | 20 Uhr

PROTOKOLL PANKOW
ein Porträt-Experiment

Peter Pankow ist seit über 25 Jahren als Autor, Schauspieler und bildender Künstler tätig – einer der erfolgreichsten Thikwa-Performer und vielfach ausgezeichneter Maler. Hier trifft der Ausnahmekünstler auf Dominik Bender, ein ganz anderes Multitalent mit Hang zu Sprachschöpfungen, Dichtung und Fotografie. Über Jahre haben beide in etlichen Produktionen zusammengearbeitet. Ausgehend von zum Teil sehr intimen Interviews ist ein Text entstanden, in dem die beiden höchst unterschiedlichen Darsteller ihr künstlerisches Selbstverständnis und ihre gesellschaftliche Wertschätzung untersuchen. Komisch, erhellend und hochphilosophisch um die Ecke gedacht.

Von und mit: Peter Pankow, Dominik Bender | Regie: Dominik Bender | Bühne: Isolde Wittke | Kostüme: Heike Braitmayer | Licht: Urs Hildbrand, Katri Kuusimäki| Foto: Marieta Campos Gisbert

Tickets: 16 € | ermäßigt 10 €

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close