HÜHNERHERZEN

„Gesellschaftstanz“ ist die zweite Vorab-Single zur zweiten Hühnerherzen-Platte „album“ (sic), hier anhören:
https://youtu.be/GMAH0mcMbIE

Die drei existenzialistischen Nylonpunks von den Acht Eimer Hühnerherzen musizieren, tanzen, singen und prügeln sich expressiv durch die West-Berliner Architektur der späten 50er und frühen 60er.
Unklar warum und woher, wahrscheinlich aus unserer Nachbar-Galaxie oder aus den 90ties kommt ein seltsames Wesen dazu und schließt sich dem „Gesellschaftstanz“ an.
Leider ist es bald auch wieder weggewesen, wahrscheinlich wegen zuviel Gewese.
 „… Demagogie: auf los geht’s los und immer geradeaus! …“
Alles bleibt, wie es war und alle gehen nach Hause.
 
Regie: Bruno Jubin und Acht Eimer Hühnerherzen
Text & Musik: Apocalypse Vega / J.Bottrop / B.Gramm
Gastdance: Rike Ritalin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close