TASTING

ROMEO Y JULIETA PETIT CHURCHILL von Oliver Williams

 

Ich muss gestehen, wenn der Name Churchill bei Zigarren auftaucht, dann bin ich schon positive eingestellt. Das hat einfach damit zu tun, dass Churchill zum Frühstück seine Zigarre täglich rauchte und dazu einen Whiskey trank. Das habe ich mir von ihm angewöhnt, allerdings esse ich zuvor auch mein Frühstück. Aber auch ohne diese rein persönliche „Macke“ ist die Petit Churchill ein herrliches Erlebnis. Sanft startend, wandelt sich der Geschmack im weiteren Verlauf zu einem erdigen Erlebnis und endet nach knapp 30 Minuten vollmundig und an einem idealen Punkt. Damit will ich sagen, sie wird nicht zu stark und ist somit für jeden Genießer eine Bereicherung, die im Höchstfall mittel starke Aromen mögen. 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close