THE EDDY

In der Netflix-Serie „The Eddy“ um einen Pariser Jazzclub dreht sich alles um Musik. Mit neuen Songs von Randy Kerber und Glen Ballard – gesungen von Jorja Smith und St. Vincent. Der Soundtrack erscheint digital bei Sony Music Masterworks zum Serienstart am 8. Mai.

 

„The Eddy“ ist eine Netflix Originals Mini-Serie, die ab dem 8. Mai in Deutschland startet. Die Geschichte um den fiktiven Pariser Jazzclub „The Eddy“ wurde von Damien Chazelle inszeniert, der 2016 für den Musik- und Tanzfilm „La La Land“ als bis dato jüngster Regisseur mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. In „The Eddy“ wird der Clubeigentümer in kriminelle Machenschaften verwickelt und gefährdet damit sein Geschäft, seine Band und seine jugendliche Tochter.

Chazelle lässt hier seiner Liebe zur Musik in allen Facetten freien Lauf. Nicht nur das Leben der Protagonisten dreht sich um die Musik, die Serie schwelgt regelrecht im elegant-zeitlosen Ambiente der Pariser Jazzszene und gönnt sich einen fantastischen Soundtrack neu-geschriebener Songs, die nicht nur Jazz-Fans begeistern werden. Alle Songs wurden neu komponiert und produziert von Randy Kerber (Barbra Streisand, James Horner, Eric Clapton), der auch selbst in der Serie mitspielt, und Grammy-Gewinner Glen Ballard (Michael Jackson, Alanis Morrissette, Alan Silvestri). Als Sänger und Sängerinnen kommen die Schauspieler zum Einsatz: André Holland in der Hauptrolle, der 2014 in dem Martin Luther King-Biopic „Selma“ und 2016 in dem Oscar-prämierten Coming-of-Age Drama „Moonlight“ brillierte, und Amandla Stenberg (The Hate U Give), Joanna Kulig (Cold War), Tahar Rahim und Leïla Behkti (A Prophet) – sowie Musiker-Stars, wie die britische R’n’B Sängerin Jorja Smith oder Grammy-Gewinnerin und Alternative-Star St. Vincent. 

Der Soundtrack erscheint digital bei Sony Music Masterworks pünktlich zum Serienstart am 8. Mai, CD und Vinyl folgen voraussichtlich im Juni.

TRACKLIST

  1. Call Me When You Get There (vocals: Joanna Kulig)
  2. Kiss Your Ass Goodbye 
  3. The Eddy  (vocals: Joanna Kulig)
  4. Kiss Me In The Morning (vocals: Joanna Kulig)
  5.  Not A Day Goes By (vocals: Joanna Kulig)
  6. East Paris 
  7. Let It Go (vocals: Joanna Kulig)
  8. Au Milieu Featuring Sopico (vocals: Sopico)
  9. Open To Persuasion (vocals: Joanna Kulig)
  10. On The Way (vocals: Joanna Kulig)
  11. Bar Fly  (vocals: Joanna Kulig)
  12. Can’t Stay Away (vocals: Joanna Kulig)
  13. Sooner or Later – mit Adil Dehbi und Amandla Stenberg
  14. The Eddy (Uptempo)
  15. Gossip (vocals: Joanna Kulig)
  16. Snow – mit Amandla Stenberg und Andre Holland

Zugaben

  1. Kiss Me In The Morning – mit Jorja Smith
  2. The Eddy – mit St. Vincent
  3. Dupin’s Blue – mit Julia Harriman
  4. Paris In September – mit Julia Harriman

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close