IMMER WIEDER…

… KLOPAPIER

Alle Welt hamstert und hortet sinnfrei Klopapier. Porn.com führt nun mit einem Onlinerechner vor, wie viele Rollen man überhaupt braucht, um einen Lockdown zu überstehen. Ein satirisch angehauchter und dennoch Vernunft propagierender Service für die Allgemeinheit.

Mit der Einrichtung eines eigenen, teils sehr detaillierten Onlinekalkulator für den Bedarf an Klopapier versucht derzeit das Pornounternehmen Porn.com den Menschen eine etwas realistischere Vorstellung davon zu verschaffen, wie viel Toilettenpapier man wirklich braucht und wie lange man mit einer normalen Packung hinkommt.

Ein Sprecher für Porn.com sagt zum Kalkulator: »Der neue und erweiterte Toilet Paper Calculator ist jetzt online und wurde dafür geschaffen, eine präzisere Berechnung zu ermöglichen, wie viel Klopapier unsere klebrigen Gewohnheiten in dieser stressigen Zeit erfordern.«

Nützlicher Service in stressigen Zeiten

Denn schließlich, so das Unternehmen, wird Toilettenpapier nicht nur für die großen und kleinen Geschäfte im Bad, sondern häufig auch nach dem Masturbieren zur Anwendung kommt. »Plötzlich wurden manchem die bittere Wahrheit klar, und da die wissenschaftliche Gemeinde den überaus wichtigen Wichs-Quotienten außer Acht lässt, musste etwas getan werden!« Der Sprecher führt fort: »Wir mussten unsere besten Leute darauf ansetzen. Indem wir die Kraft der Mathematik und etwas Hirnschmalz darauf verwendeten, haben unsere klugen Forscher echte Ergebnisse vorgelegt.«

Um den eigenen Bedarf zu ermitteln, können Nutzer auf der speziell eingerichteten Webseite verschiedene Daten eingeben. Dazu gehören, die vorhandenen Rollen im Haushalt, die Häufigkeit der Toilettengänge wie auch das tägliche Wichsverhalten. Wer es ganz genau errechnen will, kann sogar noch eingeben, wie viele Blatt er normalerweise verwendet, wie viele Blatt auf der jeweiligen Klopapierrolle sind und wie oft man für gewöhnlich wischt und nachwischt. Aus all diesen Daten errechnet der Kalkulator dann, wie lange der aktuelle Vorrat reichen wird.

Hamsterverhalten einschränken

Porn.com dazu: »Während immer mehr Supermarktregale, die einst mit Toilettenpapier gefüllt waren, nun öd und leer sind, kann sich die Öffentlichkeit mithilfe von Porn.com trösten und den wirklichen Bedarf für den eigenen Verbrauch für diese Zeit der Isolation bestimmen.«

Vielleicht hilft der clevere Scherz des Onlineunternehmens das weltweit auftretende Hamsterverhalten beim Kauf von Toilettenpapier etwas einzuschränken. Wenn jetzt noch jemand berechnen würde, wie viele Nudeln es maximal braucht und wie rasch die nachproduziert werden, können wir vielleicht allesamt etwas relaxter durch die Supermärkte gehen. xHamster, wie wär’s?

Den Kalkulator von Porn.com finden Sie hier.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close