ERGREIFEND

TÖCHTER

(Warner Bros.)
Kinostart: 7. Oktober 2021

TÖCHTER erzählt die bewegende Geschichte der zwei Frauen Betty und Martha, die zu einer Reise in die Schweiz aufbrechen, mit einem todkranken Vater auf der Rückbank. Eine letzte Fahrt soll es werden, doch nichts endet, wie man es sich vorgestellt hat, schon gar nicht das Leben. Mit einem Humor aus Notwehr und einer Wahrhaftigkeit, die wehtut, erzählen Lucy Fricke und Nana Neul von Frauen in der Mitte ihres Lebens, von Abschieden, die niemandem erspart bleiben, und von Vätern, die zu früh verschwinden. Eine groteske Reise Richtung Süden, durch die Schweiz, Italien, bis nach Griechenland, immer tiefer hinein in die Abgründe der eigenen Geschichte. Und die Frage ist nicht, woher wir kommen, sondern: Wie finden wir da wieder raus? TÖCHTER handelt von Freundschaften, die bleiben. Das tragikomische Roadmovie entstand nach dem Bestseller von Lucy Fricke, die gemeinsam mit Regisseurin Nana Neul („Mein Freund aus Faro“) auch das Drehbuch schrieb.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close