VERTIGO PREMIERE

die Performance „VERTIGO“ über den Mythos Autismus hat am 14. Oktober Premiere und ist das erste Mal live auf der Bühne zu erleben. Zuletzt ist VERTIGO nur wenige Male im Stream zu sehen gewesen.

Es ist nicht einfach, in einem Körper zu stecken, der Ja sagt, aber gleichzeitig auch Vielleicht. Vertigo heißt Schwindel – das unsichere Terrain auf dem man herumschliddert, wenn man sich zu Anderen in Beziehung setzen soll. In VERTIGO beschreiben Menschen sich, ihre Gefühle und ihre Äußerungsmöglichkeiten, denen man unterstellt, Autisten zu sein. Mythos Autismus: Während SIE gucken, was bei uns nicht stimmt, gucken wir, was bei DENEN anders ist.
„Stell dir vor, du bist eine Schnecke und lebst seit Jahren in deinem Haus. Und plötzlich kriegst du den Befehl, das Schneckenhaus neu zu streichen.“ Das ist eine Zumutung, die schwindlig macht. Und auch die Unsicherheit, wie man Menschen begegnet, die komplett anders ticken als man selbst. Was ist Autismus? Sichere Antworten – Fehlanzeige! Aber Annäherungen sind möglich, an Welten, die so stark nach innen gehen, dass das Außen eine Bedrohung sein kann. Schwer erreichbar, weil sich die Gedankenkonstrukte oft grundlegend unterscheiden.
„VERTIGO“ ist ein ernsthaft leichtes Break-Beat-Oratorium des Daseins, mit Tanz und Beatboxing und Manga-Superhelden. Autismus ist geil! Und vielleicht sogar die nächste Evolutionsstufe der Menschheit?

Erstmals bietet Theater Thikwa auch für blinde und sehbehinderte Besucher:innen eine Live-Audiodeskription in der Vorstellung am 21. Oktober an.

Von und mit: Max Edgar Freitag, Frank Schulz | Live-Musik: Alexander Maulwurf, Louis Edler | Bühne: Isolde Wittke | Kostüme: Pablo Alarcón | Lichtdesign: Katri Kuusimäki | Konzept und Regie: Gerd Hartmann
Tickets: 16 € | ermäßigt 10 €

VERTIGO
LIVE-PREMIERE Do 14. Oktober | 20 Uhr
weitere Vorstellungen: Fr 15. – So 17. Oktober | 20 Uhr
Mi 20. – Sa 23. Oktober | 20 Uhr

Theater Thikwa   https://www.thikwa.de/
Fidicinstraße 40, 10965 Berlin Kreuzberg, U6 Platz der Luftbrücke
Reservierung: 030 61202620
www.facebook.com/TheaterThikwa


 

Titel: Vertigo: Konzept und Regie: Gerd Hartmann. Buehne: Isolde Wittke. Kostueme: Pablo Alarcon. Licht: Katri Kuusimaeki. Ort: Theater Thikwa. Geplante Urauffuehrung: 9. Dezember 2020 (coronabedingte Verschiebung). no model release. Spieler: Max Edgar Freitag und Frank Schulz; Musiker: Alexander Maulwurf und Louis Edler. Theater unter den Bedingungen der Corona Pandemie mit Hygienekonzept und Abstandsregeln. Engl: theatre, actor, off free theatre scene, disable copyright: david baltzer / bildbuehne.de

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close