GEFÜHLVOLL

CHLOE FLOWER

Same

(Sony Classical)

CHLOE FLOWER ist nicht nur Pianistin, sondern auch Produzentin, Aktivistin, Influencer und Komponistin. Bisher hat sie hauptsächlich Filmmusik geschrieben und umgeben von kreativen Menschen unterschiedlicher Genres und Tätigkeitsbereichen. Das Debütalbum ist ein klassisches Meisterwerk, auch wenn es einige starke Popelemente in sich trägt. Auf ihrem Debütalbum versammelt Chloe Flower Songs, die jeweils unterschiedliche Gedanken- und Gefühlswelten widerspiegeln, und die sie in drei Akte unterteilt hat: (I) Innocence, (II) Suffering und (III) Hope. Über ihr Konzept für ihr Album sagt Chloe Flower: „Ich habe über den Lebenszyklus nachgedacht. Man beginnt mit Unschuld. Im Laufe des Lebens gibt es Leid, das dich abhärtet. Und es gibt immer Hoffnung auf Veränderung, auf etwas Besseres. Ich möchte, dass sich die Leute das Album als Gesamtwerk anhören, deshalb gibt es zusätzlich zu den drei Akten ein Vorspiel und ein Finale. Das ultimative Ziel war es, ein Album zu machen, das die Hörer inspiriert und ihnen Hoffnung gibt. Es ist neu und kantig – ein Sound, der für mich authentisch ist. Auch wenn meine Musik keine Texte hat, habe ich doch etwas zu sagen.“ …und nicht zu knapp. Jeder einzelne Anschlag auf der CD nimmt einen mit, lässt Gedanken freien Lauf und fügt zum Schluss doch alles zusammen. Ein Album mit einem klaren Anfang und einem klaren Ende. Grammy verdächtig.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close